Verteidigung des Kosmopolitismus: Seyla Benhabibs neues Buch

Verteidigung des Kosmopolitismus: Seyla Benhabibs neues Buch

Weltweit beschwören Demagogen den Kosmopolitismus als Erzfeind: „Globalisten“ oder „Neoliberale“ würden nationale Kulturen ihrer Geschichte berauben und Flüchtlings-NGOs unterstützen. Die Politologin Seyla Benhabib verteidigt die Idee jetzt gegen ihre Verächter.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …