Kategorie: Feuilleton

Doku über Jonestown-Massaker: Der ultimative Verrat
Posted in Feuilleton

Doku über Jonestown-Massaker: Der ultimative Verrat

Nichts Mythisches oder gar Mystisches: Welches Unheil selbsternannte Heilsbringer bringen können, zeigt eine berückend immersive Disney+-Dokumentation zum Jonestown-Massensuizid im Jahr 1978. Quelle: FAZ Diese Beiträge…

Erfolgsserie „Maxton Hall“: Klischees hinter der Schlosskulisse
Posted in Feuilleton

Erfolgsserie „Maxton Hall“: Klischees hinter der Schlosskulisse

Die Young-Adult-Serie „Maxton Hall“ erfüllt überholte Sehnsüchte nach Glamour und Geborgenheit. Bei der Generation Z ist das unfassbar erfolgreich. Warum nur? Quelle: FAZ Diese Beiträge…

Jakob Nolte schreibt einen Niedersachsen-Krimi. Funktioniert das?
Posted in Feuilleton

Jakob Nolte schreibt einen Niedersachsen-Krimi. Funktioniert das?

Jakob Nolte schreibt eigentlich experimentelle Romane über seltsame Literaturstudenten. Oder marodierende Mädchenbanden. Und jetzt: einen niedersächsischen Regionalkrimi. Kann das gut gehen? Eine Begegnung. Quelle: FAZ…

Noch ein großes Gefühl für kleine Leser: „Mein tröstliches Buch“ von Moni Port
Posted in Feuilleton

Noch ein großes Gefühl für kleine Leser: „Mein tröstliches Buch“ von Moni Port

Zwölf Jahre nach ihrem Sachbilderbuch über die Angst veröffentlicht Moni Port „Mein tröstliches Buch“. Sie rückt das Gefühl der Trauer gerade in die richtige Distanz,…

7 europäische Autoren über den Rechtsruck in Europa
Posted in Feuilleton

7 europäische Autoren über den Rechtsruck in Europa

Was bedeutet die Stärkung der rechten Parteien für die Integration Europas? Und was lässt sich gegen den Trend tun? Wir haben Autorinnen und Autoren aus…

Das Quatuor Danel mit Schostakowitschs Streichquartetten
Posted in Feuilleton

Das Quatuor Danel mit Schostakowitschs Streichquartetten

Zum zweiten Mal legt das Quatuor Danel eine Gesamtaufnahme aller fünfzehn Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch vor. Es sind Sonogramme einer gequälten Seele. Quelle: FAZ Diese…

Vor 25 Jahren im Kino: Wie „The Matrix“ Pop- und Filmkultur prägte
Posted in Feuilleton

Vor 25 Jahren im Kino: Wie „The Matrix“ Pop- und Filmkultur prägte

Ledermäntel in unterkühlter Neo-Noir-Stadtkulisse: 1999 kämpften sich Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss mit genreprägenden Stunts durch Cyberwelten. Quelle: FAZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren…

FAS-Kolumne „Kritik und Krise“ von Carolin Amlinger: Mobilmachung gegen rechts
Posted in Feuilleton

FAS-Kolumne „Kritik und Krise“ von Carolin Amlinger: Mobilmachung gegen rechts

Die Proteste gegen die AfD Anfang des Jahres waren die größte soziale Protestwelle der Bundesrepublik. Angesichts des Rechtsschwungs bei den Europawahlen fragen sich viele jetzt:…

Satellitenmessen der Art Basel: Auf dem Acker oder auf der Umlaufbahn
Posted in Feuilleton

Satellitenmessen der Art Basel: Auf dem Acker oder auf der Umlaufbahn

Eine Kunstmesse ist nicht genug: Rund um die Art Basel wetteifern kleine Messen um Aufmerksamkeit. Aber lohnt es sich, dafür aufs Land zu ziehen? Quelle:…

Warum erinnere ich mich nicht? In „Deine Margot“ erzählt Meri Valkama aus der DDR
Posted in Feuilleton

Warum erinnere ich mich nicht? In „Deine Margot“ erzählt Meri Valkama aus der DDR

Eine finnische Debütantin bereichert die Diskussion, wie über die DDR zu schreiben sei. Meri Valkama erzählt von einer Familie aus Helsinki im Ost-Berlin der Achtzigerjahre….

CDU fordert Boykott für Ausstellung in Osnabrück
Posted in Feuilleton

CDU fordert Boykott für Ausstellung in Osnabrück

Die Ausstellung „Kinder, hört mal alle her!“ präsentiert in der Kunsthalle Osnabrück auch kannibalistische Phantasien. Die CDU findet, das sei durch die Kunstfreiheit nicht mehr…

Rezension von Adam Zagajewskis Gedichtband „Das wahre Leben“
Posted in Feuilleton

Rezension von Adam Zagajewskis Gedichtband „Das wahre Leben“

Rückwärtsgewandt, aber erschreckend gegenwärtig: Adam Zagajewskis letzte Gedichte erscheinen drei Jahre nach seinem Tod erstmals auf Deutsch. Quelle: FAZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren…

Bei Konzert ausgebuht: Mit „Fuck Putin“ ist Rod Stewart in Leipzig unerwünscht
Posted in Feuilleton

Bei Konzert ausgebuht: Mit „Fuck Putin“ ist Rod Stewart in Leipzig unerwünscht

Rod Stewart macht auf seiner Abschiedstournee Station in Leipzig. Beim Konzert läuft alles glatt, bis der Sänger seine Sympathie für die von Putins Armee angegriffene…

Sensations-Künstlerin Sarah Lucas in Mannheim: Wurstfigur auf Stöckelschuhen
Posted in Feuilleton

Sensations-Künstlerin Sarah Lucas in Mannheim: Wurstfigur auf Stöckelschuhen

Gegen Sauertöpfigkeit: Eine Ausstellung in Mannheim zeigt die ironischen Körperskulpturen, mit denen Sarah Lucas die Geschlechterdiskussion hinterfragt Quelle: FAZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren…

Habeck bei Filmproduzenten: Crunchtime für den deutschen Film
Posted in Feuilleton

Habeck bei Filmproduzenten: Crunchtime für den deutschen Film

Robert Habeck hält beim Produzentenfest in Berlin eine Rede, mit der er sich in der Branche viele Freunde macht. Der Wirtschaftsminister nährt die Hoffnung auf…

Europawahl: Versagen politischer Bildung?
Posted in Feuilleton

Europawahl: Versagen politischer Bildung?

Bei der Europawahl wurde beunruhigend oft rechts gewählt. Kann man also das ganze Reden, Demonstrieren und Aufklären über die Gefährlichkeit rechter Parteien sein lassen? Quelle:…

Auftrieb nach Macrons Rede: Wie Arte zur europäischen Plattform werden will
Posted in Feuilleton

Auftrieb nach Macrons Rede: Wie Arte zur europäischen Plattform werden will

Der deutsch-französische Sender sieht sich durch den Vorstoß von Emmanuel Macron gestärkt, welche Pläne es schon gibt und wo es an Geld fehlt, erklärt die…

Kafkas Orte: Die Nordsee war ihm zu heroisch
Posted in Feuilleton

Kafkas Orte: Die Nordsee war ihm zu heroisch

Im Sommer 1901 reiste Franz Kafka mit seinem Onkel, dem Landarzt, über Helgoland nach Norderney. Er sollte sich von seinen Abiturprüfungen erholen. Las er am…

Claudia Roths Geschichtspolitik: Eins von diesen Dingen ist nicht wie die andern
Posted in Feuilleton

Claudia Roths Geschichtspolitik: Eins von diesen Dingen ist nicht wie die andern

Die Debatte, die Claudia Roths Erinnerungskonzept ausgelöst hat, findet anderswo längst statt. Aber in Deutschland müssen andere Maßstäbe gelten. Ein Gastbeitrag. Quelle: FAZ Diese Beiträge…

Florentina Holzingers „Sancta“ bei den Wiener Festwochen
Posted in Feuilleton

Florentina Holzingers „Sancta“ bei den Wiener Festwochen

Florentina Holzinger ist Anwärterin auf die Intendanz der Berliner Volksbühne. Bei den Wiener Festwochen zeigt sie mit der feministischen Performance „Sancta“ eine Frau, die auf…

Wer die Medien beherrscht: Europas Konzerne fallen zurück
Posted in Feuilleton

Wer die Medien beherrscht: Europas Konzerne fallen zurück

Das Kölner Institut für Medien- und Kommunikationspolitik hat ihr Ranking der 100 größten Medienkonzerne der Welt aktualisiert. Besonders ein chinesischer Konzern klettert immer weiter nach…