Schlagwort: SZ

Berliner Volksbühne: Wir sind keine Zeitgenossen!
Posted in Feuilleton

Berliner Volksbühne: Wir sind keine Zeitgenossen!

Rene Pollesch wirft einen wehmütigen Blick in den zerkratzten Garderobenspiegel der Volksbühne. Seine Inszenierung von „Und jetzt?“ hat alles, was Theater braucht: drei Schauspieler und…

Barockmaler Guido Reni in Frankfurt: Himmelsblicke
Posted in Kultur

Barockmaler Guido Reni in Frankfurt: Himmelsblicke

Der Barockkünstler Guido Reni ist ein Star – bislang vor allem in Gebetbüchern und auf frommen Kalenderblättern. Nun würdigt eine Frankfurter Ausstellung den Rivalen Caravaggios….

Andreas Fischers Roman „Die Königin von Troisdorf“: Unerwünschte Wunschkinder
Posted in Kultur

Andreas Fischers Roman „Die Königin von Troisdorf“: Unerwünschte Wunschkinder

Lakonische Abrechnung mit einer typischen westdeutschen Nachkriegskindheit: Andreas Fischers Roman „Die Königin von Troisdorf“. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Chelsea Mannings Autobiografie „README.txt“: Identitätsaußenpolitik
Posted in Kultur

Chelsea Mannings Autobiografie „README.txt“: Identitätsaußenpolitik

Ein wohltuend nüchternes Plädoyer dafür, der Welt sein wahres Ich zu zeigen: Die Memoiren der Whistleblowerin Chelsea Manning. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch…

Künstliche Intelligenz beim Bot Chat GPT: Gute Unterhaltung
Posted in Kultur

Künstliche Intelligenz beim Bot Chat GPT: Gute Unterhaltung

Man hat streckenweise den Eindruck, man chatte mit einem menschenähnlichen Wesen: Was die künstliche Intelligenz hinter dem Bot Chat GPT draufhat. Quelle: SZ Diese Beiträge…

Nepper, Schlepper, Regierungspropagandisten
Posted in Kultur

Nepper, Schlepper, Regierungspropagandisten

Dreist und ahnungslos: Wenn Prasser das Geld anderer Leute mit Vermögens- und Erbschaftssteuern nehmen wollen, unterstellen sie gern „Leistungslosigkeit“. Weil sie nicht wissen, was Verzicht,…

Zum Tod von Jim Stewart: Wohltäter des Soul
Posted in Kultur

Zum Tod von Jim Stewart: Wohltäter des Soul

Der Musikproduzent Jim Stewart ist tot. Mit seinem Label „Stax“ prägte er den Funk und Soul wie kaum ein anderer. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten…

Nachruf auf Kirstie Alley: Lebe lieber ungewöhnlich
Posted in Kultur

Nachruf auf Kirstie Alley: Lebe lieber ungewöhnlich

Kirstie Alley wurde durch Komödien wie „Kuck mal, wer da spricht“ berühmt, unterstützte Donald Trump und Scientology und kämpfte öffentlich mit ihrem Gewicht. Jetzt ist…

Theater: Schlauer Unsinn
Posted in Kultur

Theater: Schlauer Unsinn

Intendant René Pollesch zeigt an der Berliner Volksbühne sein neues „Und jetzt?“. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Adieu, Abendland! Marius von Mayenburgs neue Komödie an der Berliner Schaubühne
Posted in Feuilleton

Adieu, Abendland! Marius von Mayenburgs neue Komödie an der Berliner Schaubühne

Ein echter Hitler auf dem Dachboden? Marius von Mayenburg inszeniert seine neue Komödie „Nachtland“ um ein Aquarell an der Berliner Schaubühne. Quelle: FAZ Diese Beiträge…

Peter Handke wird 80: Der Beatnik
Posted in Kultur

Peter Handke wird 80: Der Beatnik

Bereits in frühen Jahren schrieb er einige der bedeutendsten Texte des 20. Jahrhunderts: Nun wird Peter Handke 80 Jahre alt. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten…

„Die Zauberin“ in Frankfurt: Der reinste Mensch
Posted in Kultur

„Die Zauberin“ in Frankfurt: Der reinste Mensch

Valentin Uryupin inszeniert an der Oper Frankfurt Pjotr Tschaikowskis weitgehend unbekannte „Zauberin“ mit der grandiosen Asmik Grigorian. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren…

„Viva Magenta“ als Farbe des Jahres: Es wird rosig
Posted in Kultur

„Viva Magenta“ als Farbe des Jahres: Es wird rosig

Gerade wurde „Viva Magenta“, Farbcode: 18-1750, als Farbe des Jahres 2023 gekürt. Was hat das zu bedeuten? Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren…

Gerhard Ringshausen: „Das widerständige Wort“: Getarnte Widerworte
Posted in Kultur

Gerhard Ringshausen: „Das widerständige Wort“: Getarnte Widerworte

Gerhard Ringshausen hat eine erste umfassende Geschichte der Bücher christlicher Dichter geschrieben, die nicht emigrierten, aber dem NS-Regime kritisch gegenüberstanden. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten…

Totentanz, liebestrunken: Barrie Kosky inszeniert „Turandot“ in Amsterdam
Posted in Feuilleton

Totentanz, liebestrunken: Barrie Kosky inszeniert „Turandot“ in Amsterdam

Da kann die wahrhaft Liebende nur den Kopf schütteln: Barrie Kosky und Lorenzo Viotti inszenieren mit den Niederländischen Philharmonikern effektvoll die Widersprüche in Puccinis „Turandot“….

Emma Corrin in „The Crown“ und „Orlando“: Auf der Suche
Posted in Kultur

Emma Corrin in „The Crown“ und „Orlando“: Auf der Suche

Emma Corrin war eine fantastische Lady Diana in „The Crown“. Und ist jetzt in London im Gendertrouble-Stück „Orlando“ zu sehen. Eine perfekte Besetzung für den…

Kulturstaatsministerin: Claudia Roths Kulturwende bleibt aus
Posted in Kultur

Kulturstaatsministerin: Claudia Roths Kulturwende bleibt aus

Die Grünen-Politikerin galt mal als impulsiv. In ihrem ersten Jahr als Kulturstaatsministerin scheint sie alles sehr gut abzuwägen – ein Handeln kaum in Sicht. Ist…

Thomas Piketty: „Rassismus messen, Diskriminierung bekämpfen“: Gegen die Logik des Generalverdachts
Posted in Kultur

Thomas Piketty: „Rassismus messen, Diskriminierung bekämpfen“: Gegen die Logik des Generalverdachts

Wie der linke französische Star-Ökonom Thomas Piketty die Identitätsdebatte versachlichen will. Quelle: SZ Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Münchner Volkstheater: Im Kopf von Christian Stückl
Posted in Kultur

Münchner Volkstheater: Im Kopf von Christian Stückl

Der Intendant des Münchner Volkstheaters quält sich weiter mit Glaubensfragen und inszeniert Fjodor Dostojewskis Roman „Die Brüder Karamasow“ in einer Kurzfassung. Quelle: SZ Diese Beiträge…

Veranstaltung „Einzug Qingdaoer Produkte des immateriellen Kulturerbes – Scherenschnitt in Regensburg, Deutschland“ fand statt
Posted in Kultur

Veranstaltung „Einzug Qingdaoer Produkte des immateriellen Kulturerbes – Scherenschnitt in Regensburg, Deutschland“ fand statt

Stadt Qingdao [Newsroom] Qingdao (ots) – Am Nachmittag des 2. Dezember 2022, Ortszeit in Deutschland, fand in Regensburg die Veranstaltung „Einzug Qingdaoer Produkte des immateriellen…

Es ist nie zu spät
Posted in Kultur

Es ist nie zu spät

Es war einmal ein Trompeter, der in den 80er und 90er Jahren sowohl die deutsche Freejazz-Szene mitgestaltete, als auch in etwa 4000 Aufführungen die Menschen…