Rachel Cusk: Die Ruinen ihrer Kunst

Ihre Leser bewundern Rachel Cusk für ihre autofiktionale Schonungslosigkeit. In ihrem neuen Buch „Parade“ zerstört sie mutwillig alles, was die Bezeichnung „Roman“ verspricht. Eine harte Prüfung für ihre Fans.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …