Neues Archiv in Holocaustgedenkstätte Yad Vashem: Tief in der Erde

Der fünfstöckige Bau des neuen Archivs, das mehrere Dutzend Millionen Dollar gekostet haben soll, wurde tief in den Boden gegraben.

Nach acht Jahren Planungs- und Bauzeit hat in Yad Vashem das neue Archivgebäude eröffnet. Die Sammlung der Holocaustgedenkstätte, schon jetzt die größte auf der Welt – auch dank Großspenden aus Deutschland.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …