Bücher-Podcast: Acht wetterfühlige Leseempfehlungen für den Sommer

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Lektüre: Leserin auf einer Parkbank in Frankfurt an der Oder.

Das beste Buch bei Gewitter, an einem grauen Tag oder unter Schäfchenwolken? Wir haben sechs Kolleginnen und Kollegen nach Buchempfehlungen für jede Wetterlage gefragt – und einander.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …