Nach brutalem Überfall: Jüdischer Student verklagt Freie Universität Berlin

Nach brutalem Überfall: Jüdischer Student verklagt Freie Universität Berlin

Ein israelfeindlicher Kommilitone hatte Lahav Shapira im Februar krankenhausreif geschlagen. Nun hat der Student Klage eingereicht, weil es die Universität versäumt habe, „antisemitische Diskriminierung zu verhindern“.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …