Doppelabend der Kontraste an der Staatsoperette Dresden

Doppelabend der Kontraste an der Staatsoperette Dresden

„Die sieben Todsünden“ von Brecht und Weill trifft auf eine zeitgenössische Antwort namens „100 Leidenschaften“: Ein bemerkenswerter Tanz-Doppellabend der Kontraste an der Staatsoperette Dresden.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …