„Tausende von Pubertierenden plappern heute die Formel vom „falschen Körper“ nach“

Der Philosoph Christoph Türcke beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Natur und Gender. Das neue Selbstbestimmungsgesetz für Transmenschen hält er für realitätsverleugnend. Es betreibe die „Ontologisierung des Gefühls“.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …