Oscars 2023: „Im Westen nichts Neues“ neun Mal nominiert

Das deutsche Antikriegsdrama „Im Westen nichts Neues“ und der Science-Fiction-Streifen „Everything Everywhere All at Once“ konkurrieren um den Oscar für den besten Film.

Zur Quelle DW wechseln