Damien Hirst verbrennt Kunst, das NFT bleibt

Einst provozierte er mit in Formaldehyd konservierten Tieren, nun verbrennt der britische Künstler eigene Werke. Die neue Ausstellung „The Currency“ in London foppt den Kunstmarkt, aber denkt nicht neu.

Zur Quelle DW wechseln